Himmel und Erd

Jaja, so eine gemüsereiche Ernährung kann man auch mal deftig gestalten. Ich als Westfale stehe ja total auf „Himmel und Erd“ und ja, auch die Blutwurst gehört für mich als Mädel zu den Dingen die ich echt gerne mag!
Da das Zeug sehr fettig ist, habe ich den Anteil sehr gering gehalten – ich hatte für mich alleine so 90 Gramm. Und ich habe die Erkenntnis gewonnen, dass man definitiv KEIN zusätzliches Fett zum Anbraten braucht!

Um für den Gemüseanteil zu sorgen, habe ich das Kartoffelpüree mit Pastinake gestreckt und die Äpfel mit Karotte gemischt. Das sind natürlich immer noch Gemüse mit einem hohen Kohlehydrat-Anteil aber immerhin mehr Gemüse.

Was mir daran besonders gefällt ist die Kombination von Herzhaft und Süß. Das ist aber Geschmackssache – deshalb habe ich das Gericht auch für mich alleine gekocht ;-). Wie sehr ihr das? Was kombiniert ihr Leckeres?

Zutaten für 1 Person:

  • 250-300g Kartoffeln
  • 1 kleine Pastinake
  • 2 mittlere Möhren
  • 1 Apfel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 90g Blutwurst
  • Etwas Butter und Milch
  • Muskatnuss

Zubereitung

Das Gemüse schälen. Kartoffeln und Pastinake in Scheiben schneiden und in Salzwasser weich kochen.

Die Möhre in Scheiben schneiden, Apfel entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel fei hacken. Ein Stückchen Butter im Topf aufschäumen, Zwiebel darin kurz andünsten und Möhren mit ca 2 EL Wasser hinzu geben. Kräftig salzen und pfeffern. Bei mittlerer Hitze ca 10 Minuten schmoren, dann die Apfelstücke hinzu geben und nochmal 5 Minuten schmoren. Regelmäßig umrühren damit nichts ernsthaft anbrät (ein bisschen ansetzen darf es schon fürs Röstaroma)

Die Kartoffeln abgiessen und mit einem Schluck Milch nicht zu fein stampfen. Mit Muskatnuss würzen.

Die Blutwurst häuten und klein schneiden. In einer nicht zu heißen Pfanne kurz braten, so dass das Fett austritt. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Alles zusammen auf einem Teller anrichten. Das darf aus meiner Sicht ruhig rustikal aussehen bei so einem Essen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s